Der CHIO Aachen CAMPUS als Sprungbrett in den Spitzensport

Der CHIO Aachen CAMPUS als Sprungbrett in den Spitzensport

Max Haunhost, Teilnehmer Exzellenz-Programm 20/21

Von einem Reiter wie Jos Lansink, der so viel gewonnen und so viel Erfahrung hat, lernen zu dürfen, ist für uns alle eine einzigartige Möglichkeit.

Mit unserem Exzellenz-Programm möchten wir jungen und talentierten Reitern aus aller Welt den Weg in den Spitzensport ebnen. Über mehrere Monate hinweg geben wir den Top-Talenten in Dressur und Springen all‘ das Rüstzeug an die Hand, was es braucht, um für den „großen Zirkus“ gewappnet zu sein. Denn der Inhalt unseres Programms hält, was er verspricht: Er ist wirklich exzellent.

Es ist ein großes Privileg, den Talenten mit Isabell Werth (Rheinberg) und Jos Lansink (Belgien) Head Coaches an die Hand geben zu dürfen, die im internationalen Sport jeweils auf einzigartige Erfolgsbilanzen zurückblicken können: Sie beide sind Olympiasieger, Weltmeister und natürlich Sieger der schwersten Prüfungen im Rahmen des CHIO Aachen. In insgesamt sechs Trainingsphasen, die jeweils auf dem berühmten CHIO-Gelände stattfinden, können die Talente vom Knowhow und Können der beiden internationalen Stars der Reitsportszene profitieren.

Doch damit nicht genug: Unser Programm bietet viele weitere Experten, die den Nachwuchsreitern in Sachen Fitness, Media- und Ernährungsberatung, Trainingssteuerung, Pferde- und Stallmanagement oder Karriereplanung zur Seite stehen.

Dressur: Isabell Werth

Weltweit die erfolgreichste Dressurreiterin aller Zeiten:

• siebenfache Olympiasiegerin

• sieben WM-Titel

• 13 EM-Medaillen

CHIO Aachen Rekordsiegerin: 13-fache Siegerin im Deutsche Bank Preis, Großer Dressurpreis von Aachen

Springen: Jos Lansink

Herausragende internationale Erfolge als Springreiter:

• Mannschafts-Olympiasieger 1992 in Barcelona mit dem Team der Niederlande

• Gewinn des Weltmeistertitels bei den Weltreiterspielen in Aachen 2006 für Belgien

• Sieger im Rolex Grand Prix, dem Großen Preis von Aachen 1992

• Nationaltrainer der niederländischen Springreiter

Teilnehmer Springen

Henning Athens

Herkunft: Deutschland

Seine größten Erfolge: Westfalenmeister 2020, Sieg Young Riders Grand Prix in Tschechien 2021, Platzierungen in 1,50 Meter Springen

Erstes Mal geritten: Mit drei Jahren auf seinem Pony Apeggio.

Sein Team für den Mercedes Benz-Nationenpreis: Daniel Deußer, Marcus Ehning, Kent Farrington

Sein Tipp für Nachwuchsreiter: Immer hart an sich arbeiten.

Sein Lieblingszitat: Such die Fehler bei dir selbst, wenn du sie nicht gefunden hast, such gründlicher!

Sein größter Traum: Beim Rolex Grand Prix in Aachen zu starten.

Leila Bingold

Herkunft: Deutschland

Ihre größten Erfolge: Sieg im Finale des FEI Youth Nations Cup in Peelbergen 2021, Platzierung beim European Youngster Cup Salzburg 2021, Sieg in einem 1.45 Meter-Springen bei den Deutschen Meisterschaften der Jungen Reiter

Erstes Mal geritten: Bereits im Bauch der Mutter das erste Mal auf dem Pferd gewesen. Als sie noch nicht laufen konnte, saß sie schon mit ihrer Mutter auf dem Pferd.

Ihr Team für den Mercedes Benz-Nationenpreis: Marcus Ehning, Ludger Beerbaum, Steve Guerdat

Ihr Tipp für Nachwuchsreiter: Nimm dir Zeit und genieße die kleinen Erfolge.

Ihr Lieblingszitat: Wenn deine Träume dich nicht beängstigen, dann sind sie nicht groß genug.

Ihr größter Traum: Es in den Spitzensport zu schaffen, den Rolex Grand Prix in Aachen zu gewinnen und bei den Olympischen Spielen teilzunehmen.

Camille Demolie

Herkunft: Belgien

Ihre größten Erfolge: Zweite bei den Belgischen Meisterschaften Children, Siebte bei den Europameisterschaften, in Aachen an den Start zu gehen

Erstes Mal geritten: Mit sieben Jahren haben ihre Eltern sie in einer Reitschule angemeldet, um es mal auszuprobieren. Sie liebte es sofort.

Ihr Team für den Mercedes Benz-Nationenpreis: Steve Guerdat, Gregory Wathelet, Ben Maher

Ihr Tipp für Nachwuchsreiter: Niemals aufgeben, es gibt immer gute und schlechte Momente. Immer weiter an seinen Zielen arbeiten, eines Tages erreicht man sie.

Ihr Lieblingszitat: Gib niemals auf, gute Dinge brauchen ihre Zeit.

Ihr größter Traum: Fünf-Sterne-Springen zu reiten und um die Welt reisen.

Axel Vandoorne

Herkunft: Belgien

Seine größten Erfolge: Belgischer Meister bei den Children, Siebter bei den Europameisterschaften Children, mit 14 Jahren Starts in internationalen Springen

Erstes Mal geritten: Mit drei Jahren in einem Pony-Camp.

Sein Team für den Mercedes Benz-Nationenpreis: Steve Guerdat, Daniel Deußer, Gregory Wathelet

Sein Tipp für Nachwuchsreiter: Immer daran erinnern, die Pferde zu respektieren und zu lieben. Jeder kann mal einen schlechten Tag haben, es geht darum, gemeinsam eine Lösung zu finden.

Sein Lieblingszitat: Liebe, was du tust, und tu, was du liebst.

Sein größter Traum: Olympiasieger zu werden und den Rolex Grand Prix in Aachen zu gewinnen.

Iris Michels

Herkunft: Niederlande

Ihre größten Erfolge: Starts in 1,50 Meter Springen, mit 15 Jahren Starts bei Großen Preisen, Sieg mit einem Nachwuchspferd bei der Mediterranean Equestrian Tour in Oliva

Erstes Mal geritten: Mit neun oder zehn unentschlossen, ob sie Motorcross fahren oder reiten möchte, dann doch für die Pferde entschieden und mit zwölf angefangen Springen zu reiten.

Ihr Team für den Mercedes Benz-Nationenpreis: Henrik von Eckermann, Kent Farrington und Harrie Smolders

Ihr Tipp für Nachwuchsreiter: Einen guten Trainer suchen und die Ratschläge annehmen, aber immer einen eigenen Plan haben für sich und sein Pferd.

Ihr Lieblingszitat: Du hast wahrscheinlich eher einen Misserfolg als einen Erfolg.

Ihr größter Traum: Einer der erfolgreichsten Reiter der Welt zu werden.

Skye Mossinkhof

Herkunft: Niederlande

Weitere Informationen folgen.

Richard Kierkegaard

Herkunft: Argentinien

Weitere Informationen folgen.

Teilnehmer Dressur

Moritz Treffinger

Herkunft: Deutschland

Seine größten Erfolge: Triple Europameister, Deutscher Meister, Silber beim „Preis der Besten“

Erstes Mal geritten: Mit drei Jahren, ganze Familie war zu dem Zeitpunkt bereits am Reiten.

Sein Team für den Lambertz Nationenpreis: Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider

Sein Tipp für Nachwuchsreiter: Spaß haben und alles einmal ausprobieren.

Sein Lieblingszitat: Hauptsache das Outfit stimmt.

Sein größter Traum: Teilnahme an den Olympischen Spielen

Emily Voss

Herkunft: Deutschland

Ihre größten Erfolge: Siege in S*-Dressuren, Platzierungen in S**-Dressuren

Erstes Mal geritten: Mit einem Jahr, auf dem ehemaligen Erfolgspferd ihrer Mutter

Ihr Team für den Lambertz Nationenpreis: Isabell Werth, Dorothee Schneider, Jessica von Bredow-Werndl

Ihr Tipp für Nachwuchsreiter: Das Pferd als Partner zu sehen und immer geduldig zu sein.

Ihr Lieblingszitat: Hakuna Matata!

Ihr größter Traum: Auf der Siegertafel in Aachen zu stehen.

Marten Luiten

Herkunft: Niederlande

Seine größten Erfolge: 5 Mal Gold bei den Europameisterschaften 2020 und 2021, Weltranglistenerster bei den Junioren und Jungen Reitern

Erstes Mal geritten: Auf einem kleinen Pony zu Hause.

Sein Team für den Lambertz Nationenpreis: Isabell Werth, Charlotte Dujardin, Carl Hester

Sein Tipp für Nachwuchsreiter: Niemals aufgeben.

Sein Lieblingszitat: Sieger geben nie auf, wer aufgibt, gewinnt nie.

Sein größter Traum: Auf Grand-Prix-Level erfolgreich sein.

Renée Stadler

Herkunft: Schweiz

Weitere Informationen folgen.

Anna Guseynova

Herkunft: Russland

Ihre größten Erfolge: Children-Champion bei den Europameisterschaften 2016, Siege in Aachen und Hagen 2018 in der Junioren-Klasse, sechs Teilnahmen bei den Europameisterschaften

Erstes Mal geritten: Als sie ganz klein war, musste sie jedes Pferd, das sie sah, streicheln. Mit sechs Jahren ritt sie zum ersten Mal Ponys, ist aber schnell auf Großpferde umgestiegen.

Ihr Team für den Lambertz Nationenpreis: Isabell Werth, Helen Langehanenberg, Sara Aagaard Hyrm

Ihr Tipp für Nachwuchsreiter: Sei leidenschaftlich und liebe dein Pferd.

Ihr Lieblingszitat: Gewinner haben einen Plan, Verlierer eine Entschuldigung.

Ihr größter Traum: Eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen

Sara Aagaard Hyrm

Herkunft: Dänemark

Ihre größten Erfolge: Einzel-Bronze bei den Pony-Europameisterschaften 2017, Mehrmals dänische Meisterin bei den Ponys, Junioren und Jungen Reitern, Zweite in der Young Riders Kür beim CHIO Aachen 2021

Erstes Mal geritten: Mit vier Jahren auf dem Fjordpferd Sofus.

Ihr Team für den Lambertz Nationenpreis: Isabell Werth, Cathrine Dufour und Charlotte Dujardin

Ihr Tipp für Nachwuchsreiter: Stell ein Team zusammen, das an dich und dein Pferd glaubt. / Lass dich von deiner Leidenschaft zu deinen Zielen führen.

Ihr Lieblingszitat: Was ist wirklich wichtig?

Ihr größter Traum: Teilnahme an den Olympischen Spielen

Experten

Sportmedizin

Prof. Dr. Frank Hildebrand

Foto: Prof. Dr. Frank Hildebrand

Vita

• Direktor der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Uniklinik RWTH Aachen (UKA)

320 gelistete Publikationen

über 500 Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen

Autor von 30 Buchbeiträgen

• über 20 internationale Auszeichnungen

Physiotherapie

Axel Kilders

Foto: Axel Kilders

Vita

• Ltd. Physiotherapeut der Ambulanten Physiotherapie am Universitätsklinikum Aachen

• Ltd. Sportphysiotherapeut am Olympiastützpunkt des Universitätsklinikum Aachen

• Sportphysiotherapeutische Tätigkeiten:

-Reitsport ( CHIO Aachen seit 25 Jahren )

-Fußball ( 2. Bundesliga )

-Tennis  ( div. ATP Turniere )

-Autorennsport ( div. 24h Rennen für PORSCHE / BMW )

- u.v.m.

• Schwerpunkt : Muskuloskeletalle Physiotherapie

Ernährung

Pia Jensen

Foto: Pia Jensen

Mein Anliegen ist es, Sportlern mit wissenschaftlich fundiertem Wissen dabei zu unterstützen, ihre Ernährung zu optimieren und ihre persönlichen Ziele zu erreichen.

Vita

• Studium der Sportwissenschaften an der Deutschen Sporthochschule Köln

• B.Sc. Sport und Leistung

• M.Sc. Excercise Science and Coaching

• Zertifikat „Advanced Sports Nutrition“ im Fernstudiengang am FC Barcelona Innovation Hub

• seit 2019 Arbeit an der DSHS Köln im Institut für Biochemie in der Abteilung für Sporternährung (Wissenschaft, Ernährungsberatungen, Vorträge)

• Freiberuflich aktiv in der in der Ernährungsberatung & Coaching von Sportlern

• Kochbuchautorin von „Where’s the food?“ – Rezepte für Sportler

• Begeisterung für die Sporternährung durch eigene sportliche Leichtathletikkarriere (800m) hervorgerufen

• Von 4-16 Jahren leidenschaftlich Reitsport betrieben

Medientraining

Birgit Eßer

Foto: Birgit Eßer

Spitzensportler stehen schon in jungen Jahren im Fokus der Öffentlichkeit. Ich helfe ihnen, sich im Umgang mit den Medien gut zu präsentieren.

Vita

Geschäftsführerin und Executive Coach der Redeakademie GmbH in Bonn und Berlin

• Dipl. Kommunikationsdesignerin

• Business- und Management Coach (ECA)

• Seit über 10 Jahren unterstützt sie Leistungsträger aus Wirtschaft, Sport und Kultur bei öffentlichen Auftritten vor Publikum und in den Medien

• Kernkompetenzen:

- Auftritts-Coaching

- Medientraining

- Präsentations- und Pitchberatung

- Executive Coaching & Sparring

- Stresscoaching, Lampenfiebercoaching

Trainingstheorie

Matthias Bojer

Foto: Matthias Bojer

Vita

Diplom-Sportwissenschaftler

• Spezialist im Bereich der Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung im Pferdesport

• Forschungspreis für seine Diplomarbeit "Funktionell-anatomische Bewegungsanalyse des Reitens und Konsequenzen für eine reiterspezifische Ausgleichsgymnastik"

• Züchter, Reiter und Ausbilder im Springsport bis zur schweren Klasse

• Leiter Lehrforschungsgebiet Pferdesport an der Deutschen Sporthochschule in Köln, hier u.a.

- Entwicklung eines Fitnesstests für Pferde (in Zusammenarbeit mit Ludger Beerbaum)

- Training und Betreuung von internationalen Sportpferden

- Referent mit Schwerpunkt Sportpferdetraining und Reiterfitness

Ideale Infrastruktur

Als westlichste Stadt Deutschlands und unmittelbar angrenzend an die großen Reitnationen Belgien und die Niederlande ist der Standort Aachen das Zentrum des internationalen Pferdesports. Unzählige Stars der internationalen Reitsportszene sind in den Regionen rund um die Domstadt beheimatet, was das Dreiländereck für den Pferdesport auch wirtschaftlich und vermarktungstechnisch hochinteressant macht.

Der CHIO Aachen selbst ist eine starke Marke im internationalen Spitzensport. Er steht für erstklassigen Pferdesport, Qualität und Internationalität. Das Gelände in der Aachener Soers ist sicherlich eines der größten und beliebtesten Reitsportzentren der Welt. Aber es ist nicht nur ein ganz besonderer Ort für und während des Turniers, mit dem CHIO Aachen CAMPUS ist es auch ein permanentes und ganzjähriges Zentrum für den internationalen Pferdesport. Und so können auch die Teilnehmer des Exzellenz-Programms von der einzigartigen Infrastruktur profitieren. Für die Trainingseinheiten können wir mehrere Außenplätze – wahlweise mit Gras- oder Sandböden versehen – und zwei Reithallen (80 x 30 Meter I 30 x 20 Meter) zur Verfügung stellen. Die theoretischen Lerneinheiten finden in unseren modernen Bürogebäuden statt.

Für alle, die sich neben dem Reitsport ein weiteres Standbein aufbauen möchten, stehen in unmittelbarer Nähe zahlreiche Angebote zur Verfügung: Nirgendwo sonst gibt es eine ähnliche Dichte und Vielfalt an Universitäten, internationalen Schulen und sonstigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten wie in Nordrhein-Westfalen, im Zentrum Europas.

Hauptstadion

Deutsche Bank Stadion

Albert-Vahle-Halle

Geländestrecke

Fahrstadion

Stallungen

Bewerbung Dressur

Das nächste CHIO Aachen CAMPUS Exzellenz-Programm startet im Herbst 2022. In der Zeit zwischen Oktober 2022 und Mai 2023 finden pro Disziplin u. a. sechs exklusive Trainings-Sessions auf dem CHIO Aachen CAMPUS statt.

Du bist zwischen 16 und 20 Jahren alt?

Du reitest mindestens auf M-Niveau (Junioren) oder S-Niveau (Junge Reiter)?

Und du hattest idealerweise schon Platzierungen auf diesem Niveau im internationalen Wettbewerb?

Dann kontaktiere uns jetzt und fordere weitere Informationen zum Exzellenz-Programm sowie zum Bewerbungsverfahren an.

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Cookies, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Bewerbung Springen

Das nächste CHIO Aachen CAMPUS Exzellenz-Programm startet im Herbst 2022. In der Zeit zwischen Oktober 2022 und Mai 2023 finden pro Disziplin u. a. sechs exklusive Trainings-Sessions auf dem CHIO Aachen CAMPUS statt.

Du bist zwischen 16 und 20 Jahren alt?

Du reitest mindestens auf 1,30 m-Niveau (Junioren) oder 1,40m-Niveau (Junge Reiter)?

Und du hattest idealerweise schon Platzierungen auf diesem Niveau im internationalen Wettbewerb?

Dann kontaktiere uns jetzt und fordere weitere Informationen zum Exzellenz-Programm sowie zum Bewerbungsverfahren an.

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Cookies, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Partner

Das Exzellenz-Programm wird von unserem Kooperationspartner Universitätsklinikum Aachen unterstützt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, finden Sie unter Cookies.